Veranstaltungen

Zwei Buchpräsentationen: Christian Heugl und Leo Fellinger
Startdatum und Zeit: Mittwoch, 22. September 2021 20:00
Kategorie:
Erwachsene
Ort: Stadt:Bibliothek Panoramabar
Beschreibung:


Christian Heugl: Startpunkt Haltestelle. Wandern mit Bus und Bahn in Salzburg und Umgebung

Leo Fellinger: Ich ist der Andere oder: Briefe an mich. Ein autobiographisches Reisetagebuch

Foto von Leo FellingerZwei Buchpräsentationen
 

Zwei Salzburger Autoren eröffnen gemeinsam den Veranstaltungsherbst in der Stadt:Bibliothek und erzählen auf höchst unterschiedliche Weise von ihren Reiseerlebnissen und vom Unterwegssein. Christian Heugl stellt in seinem Buch mit dem Titel „Startpunkt Haltestelle“ fünfzig umweltfreundliche Routen vor, die quer durch dasFoto von Christian Heugl Bundesland Salzburg und das angrenzende Salzkammergut führen und eines gemeinsam haben: Sie sind mit „Öffis“ gut erreichbar, manchmal sogar besser als mit dem PKW. Neben der entspannten Anreise ergeben sich durch den Verzicht auf das Auto ganz neue und reizvolle Möglichkeiten, denn der Ausgangspunkt der Tour muss nicht zwingend auch deren Endpunkt sein. Wenn sich die Bus- oder Bahntür öffnet, beginnt jedenfalls das Wandererlebnis bereits.

Christian Heugl, geboren 1957 in Salzburg, arbeitet alsCover von Ich ist der andere freier Journalist mit dem Schwerpunkt auf lokaler Geschichte und Alpinismus; seit drei Jahrzehnten betreut er die Freizeit-Kolumne in den „Salzburger Nachrichten“. Im Salzburger Pustet Verlag erschienen neben „Startpunkt Haltestelle“ weitere Wanderführer zu Ausflugszielen im Bundesland Salzburg und über die Landesgrenzen hinaus, zuletzt „Rauf auf den Untersberg“ (2020).

Leo Fellinger hat vor einiger Zeit beschlossen, sich selbst Briefe von seinen Reisen zu schreiben, um sich frei nachCover von Startpunkt HaltestelleArthur Rimbauds berühmter Formel „Ich ist ein Anderer“ nach Jahren wieder zu begegnen und darüber zu staunen, welches „Ich“ diese Briefe seinerzeit verfasst hat; den Briefen und damit den Bildern im Kopf hat der Verfasser jene seiner Kamera hinzugefügt; entstanden ist ein Buch, das mit Geschichten und monochromen Fotografien dazu verführt, bereiste Orte aus anderen Blickwinkeln zu betrachten: „Farbig, fesselnd und lebendig schildert er, was ihm unterwegs widerfährt. Das Ergebnis ist  /…/ ein Bildband, der sich so genussvoll herunterschlürfen lässt wie ein italienischer Espresso. Oder ein eiskalter Rosé an einem Sommerabend in der Provence … Silke Lahmann-Lammert, NDR Kultur.

Leopold Fellinger, 1955 in Salzburg geboren, machte während seiner Ausbildung als Lithograf und Reprofotograf erste Erfahrungen mit der Fotografie; es folgten Auseinandersetzungen mit neuen Techniken und neuen Ausdrucksformen: das fotografische Bild im Kontext mit Lyrik, Tönen und laufenden Bildern. Ausstellungen in Salzburg, Krems, Tulln und Graz, Triest, München, Shanghai; Herausgeber von zwei Anthologien im Otto Müller Verlag Salzburg.

Eintritt frei! ACHTUNG: BEGRENZTE TEILNEHMER*INNENZAHL, Anmeldung erforderlich, bitte ausnahmslos per E-Mail an: stadtbibliothek@stadt-salzburg.at. Für den Besuch der Veranstaltung gelten die aktuellen Covid-19-Bestimmungen.

BiBer Bildungsberatung in der Stadt:Bibliothek

 

Sie können bei dem kostenlosen Beratungsgespräch Ihre persönlichen Interessen und Fähigkeiten klären, die passende Aus-   und Weiterbildung finden und finanzielle Fördermittel erfragen. Damit sichern sie Ihre berufliche Zukunft.

Ein Gespräch hilft Ihnen:

  • wenn Sie in den Beruf (neu) einsteigen möchten
  •  eine andere Ausbildung brauchen (weil Sie den Beruf wechseln möchten)
  • einen Abschluss (z.B. Matura, Berufsreifeprüfung, verkürzte Lehre) nachmachen möchten, da Sie beruflich weiterkommen möchten 
  • Jobfindungsstrategien brauchen, weil Sie den Arbeitsplatz verloren haben
  • Schulausbildungen oder Berufserfahrungen aus dem Heimatland mitbringen und diese in Österreich einsetzen möchten
  • Infos zu Fördermöglichkeiten brauchen, um Ihre Aus- und Weiterbildung zu finanzieren

Wann: Mittwoch von 16-19 Uhr (ausgenommen 22.12 - 7.1)
             Montag von 14-17 Uhr (nach telefonischer Vereinbarung)
Wo: Stadt:Bibliothek Salzburg, Schumacherstraße 14, 3. Stock im Lesezimmer

Erfahren Sie mehr über die nächsten Termine:
www.biber.salzburg-at/beratungsstellen
Für ein persönliches Beratungsgespräch ersuchen wir um Voranmeldung:
Tel.: +43 662 8726770
Mobil: +43 699 10203012