Veranstaltungen

Katharina Schaller und Leander Fischer: Zwei herausragende Romandebüts
Startdatum und Zeit: Dienstag, 5. Oktober 2021 20:00
Kategorie:
Erwachsene
Ort: Stadt:Bibliothek Panoramabar
Beschreibung:

Foto von Katharina Schaller
Katharina Schaller: Unterwasserflimmern

Leander Fischer: Die Forelle

 

Die Stadt:Bibliothek Salzburg präsentiert mit großer Freude ein Lesedoppel der besonderen Art – und damit eine Autorin und einen Autor, die beide mit ihren Romandebüts für Furore sorgten.

Wie sich spüren, wen lieben, an wessen Schulter den Kopf legen? In einer Sprache, die unsere Poren öffnet, schreibt Katharina Schaller über das, was zwischen uns liegt: über das Salz auf unserer Haut, wenn wir uns ganz nahe sind. Die Kälte im Blick einer Person, die uns fremdFoto von Leander Fischer geworden ist. Über Freundschaft und Familie, unverhoffte Beziehungen und Liebe, Vertrauen und Begehren. Und über eine Ebene der Kommunikation, die mehr sagt, als Worte es können.

Ein Romandebüt, das Lesen in Spüren verwandelt, „ein Buch, in dem man tatsächlich versinken kann. Lesen Sie es!“ (Servus TV „literaTOUR“) Theodora Bauer.


Katharina Schaller wurde 1989 in Innsbruck geboren und arbeitet als Literaturscout und Text- und Konzeptentwicklerin für die Verlagsgeschwister Löwenzahn und Haymon. „Unterwasserflimmern“ ist heuer im Haymon Verlag erschienen, 2020 erhielt die Autorin mit einem noch unveröffentlichten Auszug daraus den Literaturpreis der Universität Innsbruck.

Cover von Unterwasserflimmern
Leander Fischer entspinnt aus dem Fliegenbinden fürs Fischen eine ganze Welt, in der Themen wie Kunst und Nachahmung, Natur und Umwelt, Gesellschaft und Politik Österreichs in den 80er Jahren, aber auch die bis in die Gegenwart nachwirkende nationalsozialistische Vergangenheit eine wichtige Rolle spielen. Und dies in einem Stil, der den Leser sofort in seinen Sog zieht – die rhythmische Sprache und das Sprachspiel des Autors sind so überquellend wie ein sprudelnder Gebirgsbach und so präzise gebunden wie eine Fliege. „Nicht nur für Fliegenfischer ein Großereignis: Leander Fischers sprachgewaltiger Debütroman /…/“ (Sebastian Fasthuber, Falter, 05.08.2020).


Leander Fischer, geboren 1992 in Vöcklabruck, veröffentlichte mehrfach in Zeitschriften; 2019 nahm er amCover von Die Forelle Ingeborg-Bachmann-Preis teil und wurde dort mit dem Deutschlandfunk-Preis ausgezeichnet. 2020 gewann er im Rahmen des Österreichischen Buchpreises den Debütpreis für „Die Forelle“, erschienen 2020 im Wallstein Verlag.
 

Eintritt frei! ACHTUNG: BEGRENZTE TEILNEHMER*INNENZAHL, Anmeldung erforderlich, bitte ausnahmslos per E-Mail an: stadtbibliothek@stadt-salzburg.at. Für den Besuch der Veranstaltung gelten die aktuellen Covid-19-Bestimmungen.

BiBer Bildungsberatung in der Stadt:Bibliothek

 

Sie können bei dem kostenlosen Beratungsgespräch Ihre persönlichen Interessen und Fähigkeiten klären, die passende Aus-   und Weiterbildung finden und finanzielle Fördermittel erfragen. Damit sichern sie Ihre berufliche Zukunft.

Ein Gespräch hilft Ihnen:

  • wenn Sie in den Beruf (neu) einsteigen möchten
  •  eine andere Ausbildung brauchen (weil Sie den Beruf wechseln möchten)
  • einen Abschluss (z.B. Matura, Berufsreifeprüfung, verkürzte Lehre) nachmachen möchten, da Sie beruflich weiterkommen möchten 
  • Jobfindungsstrategien brauchen, weil Sie den Arbeitsplatz verloren haben
  • Schulausbildungen oder Berufserfahrungen aus dem Heimatland mitbringen und diese in Österreich einsetzen möchten
  • Infos zu Fördermöglichkeiten brauchen, um Ihre Aus- und Weiterbildung zu finanzieren

Wann: Mittwoch von 16-19 Uhr (ausgenommen 22.12 - 7.1)
             Montag von 14-17 Uhr (nach telefonischer Vereinbarung)
Wo: Stadt:Bibliothek Salzburg, Schumacherstraße 14, 3. Stock im Lesezimmer

Erfahren Sie mehr über die nächsten Termine:
www.biber.salzburg-at/beratungsstellen
Für ein persönliches Beratungsgespräch ersuchen wir um Voranmeldung:
Tel.: +43 662 8726770
Mobil: +43 699 10203012