Veranstaltungen

Per Lastenrad durch die Galaxis
Startdatum und Zeit: Dienstag, 9. November 2021 13:00
Ort: Stadt:Bibliothek
Beschreibung:

Cover von "Per Lastenrad durch die GAlaxis"


Eröffnung der Spürnasenecke in der Stadt:Bibliothek und Einladung ins mobile Planetarium von Ruth Grützbauch

Anlässlich der Eröffnung der Spürnasenecke, über die man sich am Nachmittag ausführlich informieren kann, präsentiert die Stadt:Bibliothek ein besonderes Highlight FÜR KINDER UND ERWACHSENE: Ruth Grützbauch mit ihrem mobilen Planetarium.

Die Astronomin hat nicht nur ein Buch über das Universum geschrieben, sondern sich auch ein eigenes, mobiles Pop-Up-Planetarium gebaut, ein kuppelförmiges Zelt, in das mithilfe eines digitalen Projektors der aktuelle Himmel mit seinen Sternen, Planeten und Galaxien projiziert wird. Meistens ist sie damit mit dem Lastenfahrrad unterwegs.

Ruth Grützbauch nimmt uns mit auf einen Roadtrip ans Ende des Universums: Dabei lernen wir, welcher Galaxientyp wir sind, was passiert, wenn Galaxien Tango tanzen und wie wir dem Monster im Zentrum der Milchstraße Paroli bieten können. Nebenbei erhalten wir zudem Antworten auf die ganz großen Fragen: Warum gibt es etwas und nicht nichts? Und wie wird das alles eines Tages enden?

Das mobile Planetarium kann am 9. November zu folgenden Zeiten besucht werden:

15:00 Uhr, 15:30 Uhr, 16:00 Uhr, 16:30 Uhr, 17:30 Uhr und 18 Uhr.

bzw. vor der Öffnung der Bibliothek am Bibliotheksvorplatz um 13:00 Uhr und um 13:30 Uhr. 

ACHTUNG: BEGRENZTE TEILNEHMER:INNENZAHL PRO VORSTELLUNG; Anmeldung unbedingt erforderlich, E-Mail an: stadtbibliothek@stadt-salzburg.at oder telefonisch: 0662 8072 2450.

Bei der Besichtigung des mobilen Planetariums ist ein gültiger 2G-Nachweis notwendig, der Corona-Testpass für schulpflichtige Kinder gilt als 2G-Nachweis!

Dr. Ruth Grützbauch ist Astronomin und hat zu Zwerggalaxien promoviert. Bis Sommer 2017 war sie im Jodrell Bank Discovery Centre nahe Manchester tätig, wo sich eines der größten Radioteleskope der Welt befindet. Seitdem ist sie mit ihrem Pop-up-Planetarium v.a. in Österreich unterwegs, um den Menschen die unendlichen Weiten des Weltraums näherzubringen. Seit Anfang 2020 gestaltet sie zusammen mit Florian Freistetter den Podcast „Das Universum“, der zu den erfolgreichsten deutschen Wissenschaftspodcasts gehört.

Ihr Buch „Per Lastenrad durch die Galaxis“ erschien 2021 im Aufbau Verlag.

 

Stefan Zweig vorgelesen: Die Meisternovellen


 

Foto von Stefan ZweigSeine Novellen und Biographien machten Stefan Zweig zu einem der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit. Vor allem die Bände Amok (1922) und Verwirrung der Gefühle (1927) wurden zu Bestsellern und begründeten seinen Weltruhm. Diese Texte zeichnen sich aus durch tragische Leidenschaften, ausweglose Liebe und dämonische Verstrickungen, die in den Abgrund führen. Darüber hinaus erzählt Zweig in seinen biographischen Studien das Leben bedeutender Frauen und Männer, die Geschichte geschrieben haben. Obwohl sie meistens höheren Mächten unterlegen sind und scheitern, stilisiert sie Stefan Zweig zu Heldinnen und Helden, die als Bewahrer menschlicher Werte einen moralischen Triumph feiern. 
In einer Kooperation der Stadt:Bibliothek mit dem Stefan Zweig Zentrum und dem Salzburger Landestheater präsentieren Schauspielerinnen und Schauspieler an sechs Nachmittagen in einer neuen Lesereihe ausgewählte Novellen und Biographien des großen Österreichers.


Donnerstag 28. Oktober 2021 | 16:30 Uhr Stadt:Bibliothek Panoramabar:
Genia Maria Karasek | ANGST 

VERANSTALTUNG ABGESAGT - COVID-19! Donnerstag 25. November 2021 | 16.30 Uhr Stadt:Bibliothek Panoramabar:
Britta Bayer | DIE GOUVERNANTE

 Büste von Stefan Zweig
Donnerstag, 24. Februar 2022 | 16.30 Uhr Stadt:Bibliothek Panoramabar:
Lisa Fertner  | MARIE ANTOINETTE  

Donnerstag, 31. März 2022 | 16.30 Uhr Stadt:Bibliothek Panoramabar:
Christoph Wieschke | FOUCHÉ  

Donnerstag, 28. April 2022 | 16.30 Uhr Stadt:Bibliothek Panoramabar:
Marco Dott | ERASMUS   

Donnerstag, 19. Mai 2022 |16.30 Uhr Stadt:Bibliothek Panoramabar:
Walter Sachers |  MARIA STUART  


Dauer jeweils ca. 30 Minuten, Eintritt frei, keine Anmeldung notwendig! 
Für den Besuch der Veranstaltungen gelten die aktuellen Covid-19-Bestimmungen.

 

BiBer Bildungsberatung in der Stadt:Bibliothek

 

Sie können bei dem kostenlosen Beratungsgespräch Ihre persönlichen Interessen und Fähigkeiten klären, die passende Aus-   und Weiterbildung finden und finanzielle Fördermittel erfragen. Damit sichern sie Ihre berufliche Zukunft.

Ein Gespräch hilft Ihnen:

  • wenn Sie in den Beruf (neu) einsteigen möchten
  •  eine andere Ausbildung brauchen (weil Sie den Beruf wechseln möchten)
  • einen Abschluss (z.B. Matura, Berufsreifeprüfung, verkürzte Lehre) nachmachen möchten, da Sie beruflich weiterkommen möchten 
  • Jobfindungsstrategien brauchen, weil Sie den Arbeitsplatz verloren haben
  • Schulausbildungen oder Berufserfahrungen aus dem Heimatland mitbringen und diese in Österreich einsetzen möchten
  • Infos zu Fördermöglichkeiten brauchen, um Ihre Aus- und Weiterbildung zu finanzieren

Wann: Mittwoch von 16-19 Uhr (ausgenommen 22.12 - 7.1)
             Montag von 14-17 Uhr (nach telefonischer Vereinbarung)
Wo: Stadt:Bibliothek Salzburg, Schumacherstraße 14, 3. Stock im Lesezimmer

Erfahren Sie mehr über die nächsten Termine:
www.biber.salzburg-at/beratungsstellen
Für ein persönliches Beratungsgespräch ersuchen wir um Voranmeldung:
Tel.: +43 662 8726770
Mobil: +43 699 10203012