Veranstaltungen

„Erlebtes erzählt“: Johann Weyringer: Ich wollte nur das eine – die Kunst
Startdatum und Zeit: Mittwoch, 18. Oktober 2017 20:00
Kategorie:
Erwachsene
Ort: Stadt:Bibliothek Panoramabar
Beschreibung:

Das Aufwachsen im Landgasthaus Strickner in seinem Geburtsort Sighartstein war eine prägende Zeit für den Künstler Johann Weyringer. In der Hauptschule schrieb er als Berufswunsch „Architekt“, es folgte eine Tischlerlehre im väterlichen Betrieb mit abschließender Meisterprüfung. In Wien

bestand er die Aufnahmsprüfung an der Hochschule für angewandte Kunst und

studierte Architektur; seit dem

Studienabschluss lebt er als bildender

Künstler, Maler und Bildhauer wieder in Neumarkt am Wallersee.

 

„Kunst am Bau“, der Skulpturenpark in seinem Atelier, der „Wellenberg“ auf der Franz-Josefs-Höhe der Großglockner Hochalpenstraße, dem höchstgelegenen künstlerisch gestalteten Platz Österreichs, und viele weitere Kunstwerke brachten ihm öffentliche Anerkennung. Außerhalb Österreichs erhielt Weyringer große Aufträge wie das Benediktfenster XVI für die Kirche Santa Maria dell‘Anima in Rom und das Glaskunstwerk der Mariazeller Magna Mater Austriae für die Verkündigungskirche in Nazareth.
 

Andreas Gutenthaler, Direktor des Katholischen Bildungswerkes Salzburg, wird das Gespräch mit dem Salzburger Künstler führen, historische Aspekte werden wie immer von Universitätsprofessor Gerhard Ammerer/Fachbereich Geschichte erläutert. Musikalische Umrahmung: „Cup of Dance“ (vormals „Wir-4“).

Die Reihe „Erlebtes erzählt“ wird von der Stadt:Bibliothek Salzburg in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Salzburg und dem Verlag Anton Pustet veranstaltet: Bekannte Salzburger Persönlichkeiten erzählen aus ihrem Leben, diese Erzählungen werden in den jeweiligen historischen Kontext gestellt und musikalisch umrahmt. Sämtliche Interviewabende werden als Sammelband im Frühjahr 2018 im Verlag Anton Pustet erscheinen, der Abend mit Johann Weyringer ist die letzte Veranstaltung der Reihe.
 

Eintritt frei, Einlass ab 19:30 Uhr. Begrenztes Kartenkontingent, Anmeldung in der Stadt:Bibliothek, Tel.: 0662 8072 2450, e-mail: stadtbibliothek@stadt-salzburg.at.

Vielfältiges Angebot an Veranstaltungen


In der Stadt:Bibliothek finden während des ganzen Jahres zahlreiche Veranstaltungen statt.
Seit März 2014 gibt es auch in der Panoramabar einiges zu sehen.

Damit finden Lesungen, Buchpräsentationen und vieles mehr direkt in den Räumlichkeiten der Bibliothek, im Lesezimmer, im Veranstaltungraum im Kinderbereich und nun auch in der Panoramabar in schwindelnder Höhe statt.

Die Panaromabar ist während der Öffnungszeiten der Bibliothek für jeden zugänglich.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wöchentliche Veranstaltungen

Dienstag und Donnerstag: Deutsch-Konversationskurs

Miteinander reden: Barrieren brechen - Deutsch sprechen

Das Integrationsbüro bietet wieder gemeinsam mit der Stadt:Bibliothek zweimal wöchentlich einen Deutsch-Konversationskurs an. Der Kurs ist kostenlos und wird von Fr. Dr. Helene Kobler und Herrn Hagenauer in bewährter Weise geleitet. Er hilft den Wortschatz zu erweitern und in Alltagsthemen mehr Sicherheit zu gewinnen. Der Kurs soll Spaß und Freude am „Deutsch sprechen“ vermitteln. Im Mittelpunkt stehen Themen des Alltags wie Einkaufen, Wohnen, Nachrichten, Gesundheit, …

Einstieg jederzeit möglich
Der Kurs ist kostenfrei und kann ohne Anmeldung jederzeit besucht werden. Jede und jeder ist jederzeit herzlich willkommen!

Wann: jeden Dienstag und Donnerstag von 16 – 17 Uhr (ausgenommen Schulferien und Feiertage)
Wo: Stadt:Bibliothek Salzburg, Schumacherstraße 14, 3. Stock im Lesezimmer

Weitere Informationen: Integrationsbeauftragte der Stadt Salzburg

 

BiBer Bildungsberatung in der Stadt:Bibliothek

 

Sie können bei dem kostenlosen Beratungsgespräch Ihre persönlichen Interessen und Fähigkeiten klären, die passende Aus-   und Weiterbildung finden und finanzielle Fördermittel erfragen. Damit sichern sie Ihre berufliche Zukunft.

Ein Gespräch hilft Ihnen:

  • wenn Sie in den Beruf (neu) einsteigen möchten
  •  eine andere Ausbildung brauchen (weil Sie den Beruf wechseln möchten)
  • einen Abschluss (z.B. Matura, Berufsreifeprüfung, verkürzte Lehre) nachmachen möchten, da Sie beruflich weiterkommen möchten 
  • Jobfindungsstrategien brauchen, weil Sie den Arbeitsplatz verloren oder verloren haben
  • Schulausbildungen oder Berufserfahrungen aus dem Heimatland mitbringen und diese in Österreich einsetzen möchten
  • Infos zu Fördermöglichkeiten brauchen, um Ihre Aus- und Weiterbildung zu finanzieren

Erfahren Sie mehr über die nächsten Termine:
www.biber.salzburg-at/beratungsstellen
Für ein persönliches Beratungsgespräch ersuchen wir um Voranmeldung:
Tel.: +43 662 872677 32
Mobil: +43 699 10203012