Veranstaltungen

Jochen Stadler: Guter Hund, böser Hund
Startdatum und Zeit: Dienstag, 8. Oktober 2019 20:00
Kategorie:
Erwachsene
Ort: Stadt:Bibliothek Panoramabar
Beschreibung:

Buchpräsentation und Gespräch des Autors mit Leopold Slotta-Bachmayr

Foto von Jochen StadlerWarum beißen Hunde manchmal ihren besten Freund, den Menschen?
Gibt es gefährliche Hunderassen?
Brauchen Hunde herrschsüchtige Anführer?
Wie bekomme ich einen menschenfreundlichen, verträglichen, ausgeglichenen Hund?

Hund beißt Kind, Hund verletzt Polizist, Hund reißt Reh – immer wieder ist in Zeitungen und den sozialen Medien davon zu lesen! Der Biologe und Wissenschaftsjournalist Jochen Stadler sieht den Ruf des treuesten Begleiters des Menschen in Gefahr, und er möchte zeigen, dass das Problem meist bei den Zweibeinern und nicht am anderen Ende der Leine liegt: Menschen haben verlernt, mit Tieren umzugehen, ignorieren deren Signale und glauben, sie mit Dominanzgebärden beherrschen zu müssen. Doch Cover von Guter Hund böser HundVerhaltensforscher wissen so viel wie nie zuvor darüber, wie Hunde ticken, wie man ihnen auf positive Art Dinge beibringen und lästige bis gefährliche Marotten abgewöhnen kann.

Dieses Buch sollten nicht nur Hundebesitzer lesen, sondern auch Eltern, Lehrer, Spaziergänger, Postboten und all jene Menschen, die sich manchmal vor Hunden fürchten – ermöglicht es doch neue Einblicke in die Kommunikation zwischen Mensch und Hund. Erschienen ist es im ecowin Verlag.

Jochen Stadler schreibt als Wissenschaftsjournalist für die Austria Presse Agentur, die Wochenzeitschrift profil und für heureka!, das Wissenschaftsmagazin der Wiener Stadtzeitung Falter. Er arbeitet bei der Österreichischen Hundewasserrettung mit Hunden unterschiedlichster Rassen und bildet seine Flat-Coated-Retriever-Hündin Kleo zum Rettungshund zu Wasser und zu Lande aus.

Dr. Leopold Slotta-Bachmayr ist Biologe, leitet u.a. die Hundestaffel des Salzburger Roten Kreuzes und bildet mit seinem Verein „Humanis et Canis“ Therapiehunde-Teams aus.

Eintritt frei, Anmeldung in der Stadt:Bibliothek, e-mail: stadtbibliothek@stadt-salzburg.at, Tel. 0662 8072 2450.

 

Vielfältiges Angebot an Veranstaltungen


In der Stadt:Bibliothek finden während des ganzen Jahres zahlreiche Veranstaltungen statt.
Seit März 2014 gibt es auch in der Panoramabar einiges zu sehen.

Damit finden Lesungen, Buchpräsentationen und vieles mehr direkt in den Räumlichkeiten der Bibliothek, im Lesezimmer, im Veranstaltungraum im Kinderbereich und nun auch in der Panoramabar in schwindelnder Höhe statt.

Die Panaromabar ist während der Öffnungszeiten der Bibliothek für jeden zugänglich.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wöchentliche Veranstaltungen


Dienstag und Donnerstag: Deutsch-Konversationskurs

Miteinander reden: Barrieren brechen - Deutsch sprechen

Das Integrationsbüro bietet wieder gemeinsam mit der Stadt:Bibliothek zweimal wöchentlich einen Deutsch-Konversationskurs an. Der Kurs ist kostenlos und wird von Fr. Dr. Helene Kobler und Herrn Hagenauer in bewährter Weise geleitet. Er hilft den Wortschatz zu erweitern und in Alltagsthemen mehr Sicherheit zu gewinnen. Der Kurs soll Spaß und Freude am „Deutsch sprechen“ vermitteln. Im Mittelpunkt stehen Themen des Alltags wie Einkaufen, Wohnen, Nachrichten, Gesundheit, …

Einstieg jederzeit möglich
Der Kurs ist kostenfrei und kann ohne Anmeldung jederzeit besucht werden. Jede und jeder ist jederzeit herzlich willkommen!

Wann: jeden Dienstag und Donnerstag von 16 – 17 Uhr (ausgenommen Schulferien und Feiertage)
Wo: Stadt:Bibliothek Salzburg, Schumacherstraße 14, 3. Stock im Lesezimmer

Weitere Informationen: Integrationsbeauftragte der Stadt Salzburg

 

BiBer Bildungsberatung in der Stadt:Bibliothek

 

Sie können bei dem kostenlosen Beratungsgespräch Ihre persönlichen Interessen und Fähigkeiten klären, die passende Aus-   und Weiterbildung finden und finanzielle Fördermittel erfragen. Damit sichern sie Ihre berufliche Zukunft.

Ein Gespräch hilft Ihnen:

  • wenn Sie in den Beruf (neu) einsteigen möchten
  •  eine andere Ausbildung brauchen (weil Sie den Beruf wechseln möchten)
  • einen Abschluss (z.B. Matura, Berufsreifeprüfung, verkürzte Lehre) nachmachen möchten, da Sie beruflich weiterkommen möchten 
  • Jobfindungsstrategien brauchen, weil Sie den Arbeitsplatz verloren haben
  • Schulausbildungen oder Berufserfahrungen aus dem Heimatland mitbringen und diese in Österreich einsetzen möchten
  • Infos zu Fördermöglichkeiten brauchen, um Ihre Aus- und Weiterbildung zu finanzieren

Wann: Mittwoch von 16-19 Uhr (ausgenommen 22.12 - 7.1)
             Montag von 14-17 Uhr (nach telefonischer Vereinbarung)
Wo: Stadt:Bibliothek Salzburg, Schumacherstraße 14, 3. Stock im Lesezimmer

Erfahren Sie mehr über die nächsten Termine:
www.biber.salzburg-at/beratungsstellen
Für ein persönliches Beratungsgespräch ersuchen wir um Voranmeldung:
Tel.: +43 662 8726770
Mobil: +43 699 10203012